Urnäscher Kirchenkonzerte Programm 50. Saison/Abschlusssaison

18. Konzertsaison 1985/86

Sonntag, 11. Mai 1986

Maximiliam Quintett München

92. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Andreas Röhn1. Violine
  • Ilona Then-Bergh — 2. Violine
  • Helmut Nicolai — 1. Viola
  • Robert Failer — 2. Viola
  • Kai Moser — Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Streichquintett in C-Dur, KV 515

Franz Schubert (1797–1828)
Rondo für Violine und Streichquartett in A-Dur

Johannes Brahms (1833–1897)
2. Streichquintett in G-Dur, op. 111

Sonntag, 16. März 1986

Violoncello und Klavier

91. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Walter Grimmer — Violoncello
  • Stefan Fahrni — Klavier

Frédéric Chopin (1810–1849)
Indroduction et Polinaise brilliante, op. 3

Anton Webern (1883–1856)
Drei kleine Stücke, op. 11

Frédéric Chopin (1810–1849) und
Auguste-Joseph Franchomme (1808–1884)
Grand Duo Concentrait sur des thèmes de «Robert la Diable»

Hans Ulrich Lehmann (*1937)
«Ludes» pour violoncelle et piano (1985)

Frédéric Chopin (1810–1849)
Sonate in g-Moll, op. 65

Sonntag, 26. Januar 1986

Landmusikanten-Klänge

90. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Thurgauer Barockensemble
  • Matthias Wetter — Dudelsack
  • Matthias Weidmann — Drehleier
  • Raimund Rüegge — Hackbrett und Leitung
  • Renate Böhler — Violine

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644–1704)
«Die Pauernkirchfahrt» für Streicher und Basso continuo

Drei alte Instrument in der ländlichen Tanzmusik
Alte Tanzmusik aus der Schweiz, Dudelsack
A.Vivaldi aus «Il pastor fido» für Drehleier, Violine und Baso continuo
Mülirad-Schottisch aus dem Toggenburg für Hackbrett und Streicher

Ferenc Brodszky (1902–1974)
«Ungarische Bauernhochzeit» für Streichorchester

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto in G-Dur, «Alla rustica» für Streicher und Basso continuo

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Sechs ländliche Tänze, KV 606

Leopold Mozart (1719–1787)
«Bauernhochzeit» für Dudelsack, Drehleier, Hackbrett, zwei Oboen, Fagott und Streichorchester

Sonntag, 15. Dezember 1985

Preisträger Schweizer Jugendmusikwettbewerbe

89. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Adrian Oetiker — Klavier
  • Rahel Cunz — Violine
  • Christian Giger — Violoncello

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate Nr. 3 für Violine und Klavier in E-Dur, BWV 1016

Franz Schubert (1797–1828)
Sonate für Violoncello und Klavier in a-Moll, «Arpeggione» D 821

Johannes Brahms (1833–1897)
Trio für Klavier, Violine und Violoncello in c-Moll, op. 101

Sonntag, 27. Oktober 1985

Posaune und Harfe

88. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Branimir Slokar — Posaune
  • Catherine Eisenhoffer — Harfe

Melchior Franck (1573–1639)
Suite

Jean-Baptiste Loeillet (1685–1746)
Sonate

Camille Saint-Saëns (1835–1921)
Fantasie für Harfe solo

Jean Daetwyler (1907–1994)
Abendstimmung dem Duo gewidmet

Eric Satie (1866–1925)
Trois Gymnopédies

Erland von. Koch (1910–2009)
Monologue Nr. 8 für Posaune solo

Carlos Salzedo (1885–1961)
Chansons dans la nuit für Harfe solo

Benedetto Marcello (1686–1739)
Sonate in a-Moll