Urnäscher Kirchenkonzerte Programm 50. Saison/Abschlusssaison

38. Konzertsaison 2006/07

Sonntag, 13. Mai 2007

Avalon Blässerquartett

193. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Daniel Lampert — Flöte
  • Stefan Schilli — Oboe
  • Stefan Zimmer — Klarinette
  • Christian Lampert — Horn
  • Bernhard Straub — Fagott

Cristobal de Morales (um 1500–1553)
aus «Missa pro defunctis» a5

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
aus «Die Kunst der Fuge» Contrapunctus 1-4, 6, 9, 11-14, Figa a3 Sogett, Fragment einer Quadrupelfuge, Canon alla Ottava

William Byrd (1811–1886)
aus «Missa» a5

Sonntag, 11. März 2007

Weimar Trio

192. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Regina Florey — Violine
  • Martin Merker — Violoncello
  • Ute Gareis — Klavier

Frank Martin (1890–1974)
Trio sur méelodies irlandaises (1925)

Antonin Dvořák (1841–1904)
Sonatine, op. 100

Franz List (1811- 1886)
Vallée d’ Obermann

Heinrich von Herzogenberg (1843–1900)
Legenden, op. 62

Bohuslav Martinů (1890–1959)
Bergrettes

Sonntag, 21. Januar 2007

Sanshi-Purpurberg

191. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Ueli Fuyuru Derendiger — Shakuhachi
  • Baltasar Streiffverschiedene — Alphörner

Musikalischer Dialog auf der Schnittstelle zweier Welten

Sonntag, 25. November 2006

Vocalesemble Hottingen Zürich

190. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Dorothea Frey — Sopran
  • Wolf Matthias Friedrich — Bass
  • Yoshihito Kato — Klavier
  • Suguru Ito — Klavier
  • Reto Cuonz — Leitung

Johannes Brahms (1833–1897)
Ein deutsches Requiem, op. 45 in der Fassung für Soli, Chor und Klavier zu vier Händen

Sonntag, 29. Oktober 2006

Kapralova Quartett Prag

189. Urnäscher Kirchenkonzert

  • Rita Čepurčenko — Violine
  • Simona Hurnikova — Violine
  • Svétlana Jahodová — Viola
  • Margrit Klepacova — Violoncello

Franz Schubert (1797–1828)
Quartettsatz in c-Moll, D 703

Vítězslava Kaprálová (1915–1940)
Streichquartett in G-Dur, op. 8

Antonin Dvořák (1841–1904)
Streichquartett in G-Dur, op. 106, B 192